Sicherheit

Telekom Smart Home: D-LINK-Überwachungskamera einbinden

Telekom Smart Home: D-LINK-Überwachungskamera einbinden

Mit einer Überwachungskamera wächst Telekom Smart Home zu einem ausgewachsenen Sicherheitssystem. So funktioniert die Installation der D-Link DCS-2132L, damit Sie Ihr Zuhause von überall aus im Blick haben.

Das Heimautomation Telekom Smart Home basiert auf der Plattform QIVICON. Dank ihr lassen sich Produkte verschiedenster Hersteller in das System einbinden. Unter anderem zwei Netzwerkkameras von D-Link für den Innen- und Außenbereich. Hier erfahren Sie, wie die Installation mit der Innenkamera DCS-2132L funktioniert.

Telekom Smart Home: D-Link DCS-2132L einbinden

Überwachungskamera mit Telekom Smart Home verbinden

Zur Integration in Telekom Smart Home öffnen Sie zunächst die App zur Steuerung des Systems. Tippen Sie unter „Einstellungen“ auf „Geräte hinzufügen“.

Telekom Smart Home: D-Link DCS-2132l-1 einbinden

Wählen Sie hier die Netzwerk-Kamera von D-Link aus.

Die App führt Sie daraufhin Schritt für Schritt durch die Installation. Das bedeutet, die Anwendung zeigt, wie Sie die Kamera mit dem Strom und mit dem Heimnetzwerk per LAN oder WLAN verbinden. Am Ende können Sie die Kamera einem Raum zuordnen und ihr einen Namen geben.

Telekom Smart Home: D-Link DCS-2132l-1 einbinden

Schon jetzt erscheint die DCS-2132L unter „Kameras“ in der Smart-Home-App.

Wenn Sie auf das Bild der Kamera tippen, erhalten Sie eine Meldung, dass Sie Aufnahmen im Telekom Mediencenter speichern können, wenn Sie ein Zugang anlegen. Bei uns funktionierte das jedoch nicht. Beim Drücken auf den Aufnahmeknopf erschien nur die Meldung „Fehler. SD-Karte überprüfen oder erneut versuchen.“ Es empfiehlt sich als eine Micro-SD-Karte in den dafür vorgesehenen Einschub an der Kamera zu stecken.

Alarmsystem einrichten

Damit die Haussteuerung auf Einbrecher reagiert, muss die Kamera noch ins „Alarmsystem“ eingebunden werden. Dafür tippen Sie in der App auf „Alarmsystem“ und danach in der rechen oberen Ecke auf das Rad. Gehen Sie auf „Sensoren auswählen“.

Telekom Smart Home: D-Link DCS-2132l-1 einbinden

Nun haben Sie die Möglichkeit, die Bewegungs- und Tonerkennung der Kamera als Auslöser zu verwenden. Setzen Sie dafür ein Häkchen.

Nachdem Sie das erledigt haben, fehlt nur noch, dass Sie festlegen, was im Alarmfall passieren soll. Dafür gehen Sie in die Übersicht des Alarmsystems.

Telekom Smart Home: D-Link DCS-2132l-1 einbinden

Soll die Kamera im Alarmfall das Bild aufzeichnen, dann setzen Sie ein Häkchen bei Kameras.

Wenn Sie jetzt das Alarmsystem aktivieren, macht die Kamera bei einem Einbruch eine Aufnahme und die Lichter gehen an. Außerdem erhalten Sie eine Nachricht über die App. Wenn Sie einen Mobilfunk-Vertrag der Telekom haben, können Sie sich auch eine SMS senden lassen.

Die Netzwerk-Kamera lässt sich ebenso in andere Smart-Home-Systeme einbinden, die auf der Plattform QIVICON basieren. Etwa die Lösungen der Energie-Anbieter ENTEGA in Deutschland und eww in Österreich.

Startbild: QIVICON, www.qivicon.de

Sicherheit

Mehr in Sicherheit

Das Online-Magazin für das vernetzte Leben

Neue Technik zu den Themen Sicherheit, Heizung, Klima, Unterhaltung, Leben, Fitness, Gesundheit, Connected Car und Digital Lifestyle.