Sicherheit

DECT-Strahlung in Fritzbox-Routern reduzieren

DECT-Strahlung in Fritzbox-Routern reduzieren

Wer eine Fritzbox mit DECT-Basisstation besitzt, kann die Sendeleistung der DECT-Strahlung reduzieren. Eventuelle Einflüsse auf die Gesundheit durch die Strahlung werden so gemindert. Dabei muss man nicht auf Gesprächskomfort verzichten.

AVM stattet viele seiner Fritzbox-Modelle mit einer integrierten Telefonanlage aus. Anfangs konnte man Telefone nur per Kabel an die Fritzbox anschließen, inzwischen besitzen die größeren Fritzbox-Modelle zusätzlich eine DECT-Basisstation. DECT-Mobiltelefone können eine direkte Funkverbindung zu dieser Basisstation im AVM-Router aufbauen. Auf diese Weise können Sie sich beim Telefonieren frei und ohne störendes Telefonkabel im Haushalt bewegen.

Die Sache mit der DECT-Strahlung

Allerdings sendet die Basisstation ständig DECT-Funksignale, um mit den angeschlossenen Mobiltelefonen in Kontakt zu bleiben. Auch dann, wenn Sie gar nicht telefonieren. Elektrosensible Menschen reagieren auf die gepulste DECT-Strahlung empfindlicher als beispielsweise auf WLAN-Funk. Dieses ständige DECT-Grundrauschen der Basisstation lässt sich reduzieren, wenn Sie im Fritzbox-Menü unter „DECT / Basisstation“ die „DECT-Funkleistung verringern“. Doch diese Einstellung empfiehlt sich nur dann, wenn Sie beim Telefonieren mit Ihrem Mobilteil möglichst nahe bei der Fritzbox bleiben. Für Telefonate in angrenzenden Räumen ist die verringerte Funkleistung dann meist schon zu schwach.

Keine DECT-Strahlung mit DECT Eco

Deutlich besser funktioniert die Aktivierung von „DECT Eco“, sofern Ihre Mobilteile ebenfalls DECT Eco unterstützen. Die Fritzfon-Modelle von AVM beherrschen diesen Standard. Hierbei wird der DECT-Funk der Basisstation komplett ausgeschaltet, wenn Sie gerade kein Telefonat führen. Allerdings kann es dann im Falle eines eingehenden Anrufs zu kleinen Verzögerungen kommen, bis die Funkverbindung zwischen Basisstation und Mobilteil wieder voll einsatzbereit ist.

DECT-Strahlung reduzieren in AVM Fritzbox

Mit der Einstellung „DECT Eco“ funkt die Fritzbox nur noch beim Telefonieren.

Wer auch diese Verzögerung noch als lästig empfindet, kann als Kompromiss DECT Eco nur über Nacht aktivieren (siehe Abbildung oben). Damit schalten Sie die DECT-Strahlung während Ihrer Schlafenszeit komplett ab, können aber untertags überall ohne Einschränkungen telefonieren.

FritzDECT 200 mag kein DECT Eco

Leider funktioniert DECT Eco nicht mit AVMs intelligenter Schaltsteckdose FritzDECT 200. Wenn Sie den FritzDECT-Adapter mit der Fritzbox verbunden haben, können Sie nur die DECT-Funkleistung reduzieren. Das wiederum schränkt Sie enorm in Ihrer Bewegungsfreiheit beim Telefonieren ein.

AVM Fritz DECT 200 mit Lampe

AVMs intelligente Steckdose FritzDECT 200 lässt sich nicht mit DECT Eco betreiben. (Quelle: AVM.de)

Hier bleibt Ihnen leider nichts anderes übrig, als die Standardeinstellung für DECT zu nutzen – oder Sie verwenden zwei Fritzboxen im Heimnetz. Mit der einen telefonieren Sie über DECT Eco und mit der anderen steuern Sie bei verringerter DECT-Funkleistung Ihren FritzDECT-200-Adapter.

Sicherheit

Mehr in Sicherheit

Das Online-Magazin für das vernetzte Leben

Neue Technik zu den Themen Sicherheit, Heizung, Klima, Unterhaltung, Leben, Fitness, Gesundheit, Connected Car und Digital Lifestyle.