News

Neue Version: NAS-System Synology DSM 6.1

Neue Version: NAS-System Synology DSM 6.1

Synology beitet Version 6.1 seines DiskStation Manager für viele NAS-Modelle an. Das Betriebssystem bringt dem Anwender zahlreiche neue Funktionen.

In Synology DSM 6.1. findet der Nutzer ein neues Dateisystem. Btrfs schützt die Daten besser und hat eine Funktion zur Selbstreparatur von Dateien. Freigegebene Ordner lassen sich ab sofort verschlüsseln. Der Anwender muss sich bei diesem Vorgang das Passwort nicht merken, sondern kann die Daten mit Hilfe eines USB-Sticks bequem automatisch entschlüsseln.

Die Veröffentlichung von DSM 6.1 ist ein weiterer wichtiger Sprung für das fortschrittliche NAS-Betriebssystem inBezug auf Sicherheit und Produktivität. Die neu eingeführten Funktionen machen Synology NAS in einem Büro zum All-in-One-Server und zum Herzstück der IT-Strategie“

sagte Vic Hsu, CEO von Synology Inc.

Seagate IronWolf Health Management wurde in Partnerschaft mit Seagate entwickelt und bietet Analyse und Informationen zum Status von IronWolf- und IronWolf Pro-Festplatten. Matt Rutledge, Senior Vice President of Storage bei Seagate:

Die Partnerschaft zwischen Seagate und Synology setzt noch einmal neue Standards für NAS-Speicher. Die für NAS optimierte IronWolf-Spezialfestplatten und das IronWolf Health Management sind Teil der umfassenden Bemühungen von Seagate und Synology, die bestmögliche NAS-Benutzererfahrung zu liefern.

Neue ist auch die überarbeitete Suche nach Informationen bzw. Dateien und Version 2.0 von „USB Copy“ für Backups auf externe Speicher.

Informationen: Synology, www.synology.de

Startbild: Synology

 

News

Das Online-Magazin für das vernetzte Leben

Neue Technik zu den Themen Sicherheit, Heizung, Klima, Unterhaltung, Leben, Fitness, Gesundheit, Connected Car und Digital Lifestyle.

Mehr in News

Das Online-Magazin für das vernetzte Leben

Neue Technik zu den Themen Sicherheit, Heizung, Klima, Unterhaltung, Leben, Fitness, Gesundheit, Connected Car und Digital Lifestyle.