Sicherheit

Visortech Außenkamera mit Flutlicht: Kombinierte Sicherheit

Visortech Außenkamera mit Flutlicht: Kombinierte Sicherheit

Über einen Bewegungssensor aktiviert die Außenkamera von Visortech eine Fluchtlicht- und Sicherheitsfunktion. Die App hilft beim Zugriff auf die Außenbilder auf einem Smartphone.

Die Kamera von Visortech ist für den Außenbetrieb gedacht und hat ein LED-Flutlicht integriert. Über den Bewegungssensor wird die Beleuchtung aktiviert und abhängig vom Modus die Aufnahme aktiviert. Dazu ist eine Micro-SD-Karte notwendig, die sich nicht im Lieferumfang befindet. Der Speicher ist auch für den Betrieb in Kombination mit einem Heimnetz erforderlich. Die Verbindung wird über WLAN aufgebaut. Das Eingebaute Mikrofon lässt eine Kommunikation mit der Person vor der Kamera in der mobilen App zu. Eine Bewegungsverfolgung ist vorhanden.

Visortech Außenkamera

Die Sicherheitskamera ist mit einem LED-Flutlicht kombiniert. Der Bewegungssensor aktiviert die Funktionen. Alle Einstellungen lassen sich über die Bedienelemente vornehmen (Bild: Visortech).

Inbetriebnahme der Außenkamera

Für die Nutzung des Kamerasystems muss eine Stromversorgung mit 220-Volt-Anschluss vorhanden sein. Deswegen ist das Verlegen eines Kabels notwendig. Über diese werden die Lampen und die Kamera versorgt (Aufnahme und Motorsteuerung). Nach Einsetzen der SD-Karte zum Aufzeichnen, wird die Kamera über die vorhandenen Bedienelemente konfiguriert und steht zum Einsatz bereit.

Visortech Außenkamera

Für die Montage im Außenbereich ist die Sicherheitskamera von Visortech vorbereitet und benötigt eine Stromversorgung (Bild: Visortech).

Optional nimmt das Gerät über eine WLAN-Verbindung Kontakt zu einem lokalen Netzwerk auf. Darüber ist der Zugriff mobile über Smartphone oder Tablett vorgesehen. Die Apps lassen sich über die Online-Stores für Google Android oder Apple iOS kostenlos auf den Geräten installieren. In der App kann der Anwender die Szene überwachen und aufzeichnen. Über die Verwaltungsversion lassen sich Filme in einem Archiv speichern und später bei Bedarf wieder aufrufen.

Fazit

vernetzte-welt.com: Kauftipp der RedaktionDie Montage der Kamera bzw. das Verlegen der Kabel sind nicht unbedingt für den Laien gedacht. Die Einstellungen und die Nutzung der Kamera ohne Netzwerk sind durch die Knöpfe am Gerät einfach. Die Einrichtung der Kamera und das Einbinden in ein Funknetz per WLAN zeigen sich als unkompliziert. Die Apps für Android und iOS sind ausgereift. Fernsteuerung und Überwachung sind damit nicht schwer. Die Aufnahmefunktion ermöglicht den Zugriff auf das Archiv mit dem Beweismaterial bei brenzligen Situationen. Anwenderfreundliche Kombination aus Sicherheit und Beleuchtung.

Informationen: Pearl, www.pearl.de, Preis: 249,90 Euro

Sicherheit

Das Online-Magazin für das vernetzte Leben

Neue Technik zu den Themen Sicherheit, Heizung, Klima, Unterhaltung, Leben, Fitness, Gesundheit, Connected Car und Digital Lifestyle.

Mehr in Sicherheit

Das Online-Magazin für das vernetzte Leben

Neue Technik zu den Themen Sicherheit, Heizung, Klima, Unterhaltung, Leben, Fitness, Gesundheit, Connected Car und Digital Lifestyle.

Copyright © 2017 vernetzte-welt.com und pmc-active.de · Impressum