Haushalt · Unterhaltung · Leben

Praxis: TV-Geräte und Spielekonsolen mit WLAN aufrüsten

Praxis: TV-Geräte und Spielekonsolen mit WLAN aufrüsten

Oft haben ältere Geräte im Bereich Unterhaltungselektronik oder Spielekonsolen nur einen Internetanschluss über ein Netzwerkkabel. Mit einer WLAN-Erweiterung kann man solche Geräte schnell und  kostengünstig ins lokale Netz bringen ohne Kabel verlegen.

Das Verlegen von Kabeln für das lokale Netzwerk ist die einfachste und kostengünstigste Variante alle Geräte im Haushalt an das Internet anzuschließen. Vor allem in Mietwohnungen  ist diese Methode nicht immer möglich. Der Aufwand für das Verlegen der Kabel oder das Aufstemmen einer Wand sind ebenfalls sehr arbeitsintensiv und aus baulichen Gründen ausgeschlossen. Ein Ausweg ist der Einsatz von WLAN-Erweiterungen. Damit kann man einen Fernseher oder einen Mediaplayer mit LAN-Buchse für den kabellosen Betrieb aufrüsten. Solche WLAN-Geräte sind auch als Mediabridge bekannt.
Die Geräte werden an einem Computer mit einem Netzwerkkabel konfiguriert. Mit Hilfe von Assistenten wird das lokale WLAN ausgesucht und das Passwort eingegeben. Besitzt der Router im Haushalt eine WPS-Funktion, kann der Anwender die Konfiguration auch auf Knopfdruck ausführen. Die Abkürzung WPS steht für Wi-Fi Protected Setup. Dazu wird nur der WPS-Knopf auf der WLAN-Erweiterung und dem Router gedrückt. Die Geräte tauschen dann die Daten für die WLAN-Verbindung selbständig aus und die Konfiguration ist in wenigen Augenblicken erledigt.

Schnelle automatische Verbindung per WLAN

Bevor die WLAN-Erweiterung mit dem Endgerät verbunden wird, stellt man da die IP-Einstellungen auf DHCP. Nach dem Einstecken in den LAN-Anschluss startet die WLAN-Erweiterung und baut die Verbindung zum Router auf. Sie übersetzt quasi die Verbindung und bringt damit das Endgerät ins Internet. Der Adapter wird dann auf der Rückseite des Fernsehers oder anderen Geräts versteckt. Oft sind Klebefolien zum Aufhängen im Lieferumfang.

Sitecom WLX-2004 WLAN-Adapter

Der Universal WiFi Adapter von Sitecom unterstützt WLAN 802.11 b/g/n und wird über ein USB-Anschluss mit Strom versorgt (Bild: sitecom.com).

Die Stromversorgung für die WLAN-Erweiterung erfolgt per USB, da die WLAN-Adapter nur sehr wenig Leistung erfordern. Ein Netzteil ist bei WLAN-Erweiterungen für mehrere Geräte notwendig. Diese haben zwei bis vier LAN-Anschlüsse und erlauben die Verbindung für mehrere Endgeräte. Das ist von Vorteil, wenn TV, Stereoanlage und Spielekonsole an einem Ort im
Raum installiert sind.

Trendnet TEW-800MB WLAN-Adapter

Die AC1200 Dual Band Wireless Media Bridge TEW-800MB rüstet bis zu vier Geräte mit WLAN aus und besitzt eine WPS-Funktion (Bild: www.trendnet.com).

Informationen: Sitecom, www.sitecom.com, Preis: ca. 40 Euro, Trendnet, www.trendnet.com, Preis: ca. 95 Euro

Haushalt · Unterhaltung · Leben

Mehr in Haushalt · Unterhaltung · Leben

Das Online-Magazin für das vernetzte Leben

Neue Technik zu den Themen Sicherheit, Heizung, Klima, Unterhaltung, Leben, Fitness, Gesundheit, Connected Car und Digital Lifestyle.