Smart Home

Osram Lightify mit Telekom Smart Home verbinden

Osram Lightify mit Telekom Smart Home verbinden

Die Farb-LED-Lampen Osram Lightify über das Smartphone zu steuern, genügt Ihnen nicht? Dann integrieren Sie die Lichter doch in Telekom Smart Home. Auf diese Weise gehen sie auch per Schalter oder Bewegungsmelder an. So funktioniert’s.

Telekom Smart Home basiert auf der Hausssteuerungs-Plattform QIVICON. Dadurch lassen sich Produkte verschiedener Hersteller in die Heimautomation der Telekom einbinden, darunter die vernetzten Farb-LED-Lampen Osram Lightify und Philips Hue. Auch wenn es sich bei den Lampen um ähnliche Produkte handelt, unterscheidet sich die Integration jedoch grundsätzlich.

Osram Lightify Classic A60 RGBW

Die LED-Lampen Lightify Classic A60 RGBW verbinden sich per Funk mit der Zentrale von Telekom Smart Home. (Foto: osram.de)

Um Philips Hue mit Telekom Smart Home zu nutzen, ist immer eine Basisstation – die sogenannte Hue Bridge – notwendig. Sie funkt zu den einzelnen Lampen und kommuniziert über das Heimnetz mit der Zentrale von Telekom Smart Home. Der Vorteil: Auf diese Weise lassen sich die Lampen auch über die Hue-App steuern.

Bei Osram Lightify ist es anders. Die Lampen verbinden sich direkt per Funk mit der Zentrale. Voraussetzung ist der für 35 Euro erhältliche ZigBee-Funkstick. Er muss in einer der USB-Eingänge der Telekom-Zentrale stecken. Die Lightify-Zentrale (ca. 40 Euro) ist nicht nötig. Der Nachteil: So können Sie die Osram-Lampen nicht über die Lightify-App steuern und in weitere Smart-Home-Systeme einbinden.

Osram Lightify in Telekom Smart Home einbinden

Das Integration von Osram Lightify in Telekom Smart Home funktioniert recht einfach. Öffnen Sie dafür die App von Telekom Smart Home auf Ihrem Smartphone oder Tablet. Unter „Einstellungen“ finden Sie den Punkt „Geräte hinzufügen“.

Telekom Smart Home App: Osram Lightify einbinden

Tippen Sie auf „Geräte hinzufügen“.

Über „Geräte hinzufügen“ können Sie die Lightify-Lampen auswählen, die Sie mit dem System verbinden möchten. In unserem Fall ist es die Classic A60 RGBW.

Telekom Smart Home App: Osram Lightify einbinden

Nachdem Sie die entsprechende Lampe ausgewählt haben, tippen Sie auf „Weiter“.

Schrauben Sie jetzt die Lampe in die Fassung und schalten Sie das Licht ein. Sie sollte nun von der Zentrale erkannt werden. Achtung: Wenn Sie die Lampe bereits mit der Lightify-Zentrale gekoppelt haben, wird Sie von der Telekom-Zentrale nicht erkannt. In diesem Fall müssen Sie die Lampe zunächst von der Lightify-Basisstation abmelden.

Zuletzt können Sie die Lampe einem Raum zuordnen und ihr einen individuellen Namen geben. In diesem Fall soll Sie „Farb-Lampe“ heißen.

Telekom Smart Home App: Osram Lightify einbinden

Sie können die Lightify-Lampe einem bereits bestehenden Raum zuordnen oder einen neuen anlegen.

Schon jetzt wird in der App unter „Fernbedienung“ die Lampe angezeigt.

Telekom Smart Home App: Osram Lightify einbinden

In der Raumübersicht der „Fernbedienung“ sehen Sie, ob die Farb-Lampe ein- oder ausgeschaltet ist.

Wenn Sie auf die Farb-Lampe tippen, sind Sie in der Lage zu bestimmen, in welcher Farbe die Lampe erstrahlen soll.

Telekom Smart Home App: Osram Lightify einbinden

Sie können sowohl die Farbe als auch die Helligkeit definieren.

Lampen per Bewegungsmelder oder Taster einschalten

Damit sich die Lampe selbständig ein- oder ausschalten, lassen sich Auslöser bestimmen. Dafür ist es nötig, dass Sie zunächst eine neue „Situation“ anlegen. Wechseln Sie dafür in den Bereich „Situationen“ und tippen Sie auf „Neue Situation“.

Telekom Smart Home App: Osram Lightify einbinden

Im Bereich „Situationen“ lassen sich einzelnen Situationen per Fingertipp aktivieren sowie neue hinzufügen.

Der Namen für die Situation soll in diesem Fall „Farblicht“ sein.

Telekom Smart Home App: Osram Lightify einbinden

Für die Situation können sie einen Namen und ein Symbol wählen.

Im nächsten Schritt wählen Sie aus, welche Geräte Sie in die Situation Farblicht einbinden wollen. In diesem Fall soll es die Farb-Lampe sein, die Sie vorher in Telekom Smart Home eingebunden haben. Indem Sie auf die Farb-Lampe tippen, bestimmen Sie, welche Farbe und Helligkeit sie haben soll, wenn die Situation aktiviert wird. Anschließend tippen Sie auf den Pfeil oben rechts.

Telekom Smart Home App: Osram Lightify einbinden

Wenn die Situation später aktiviert wird, erhellt sich die Farb-Lampe auf 65 Prozent.

Bereits jetzt haben Sie eine neue Situation angelegt. Wenn Sie wollen, können zusätzlich einen Auslöser bestimmen, der die Situation aktiviert. In diesem Fall wählen Sie „Weitere Einstellungen“.

Telekom Smart Home App: Osram Lightify einbinden

Tippen Sie auf „Schließen“ tippen, wenn Sie keine weiteren Einstellungen vornehmen wollen.

Im Einstellungs-Menü können Sie unter „Automatisierung“ verschiedene Auslöser bestimmen. Es lässt sich eine Zeit festlegen, zu der sich die Lampe automatisch einschalten soll. Sie sind in der Lage einen Sensor als Auslöser zu definieren: beispielsweise einen Bewegungsmelder oder einen Tür-Fenster-Kontakt. Unter „Anwesenheit hinzufügen“ können Sie außerdem festlegen, dass sich die Lampe einschaltet, wenn Sie den Anwesenheits-Modus aktivieren.

Telekom Smart Home App: Osram Lightify einbinden

Unter „Automatisierung“ können Sie drei verschiedenen Arten von Auslöser definieren.

Um die Lightfy-Lampe über einen Wandtaster oder eine Fernbedienung einzuschalten, wechseln Sie zu „Weitere Steuerung“. Tippen Sie hier auf „Bearbeiten“.

Telekom Smart Home App: Osram Lightify einbinden

Per Tastendruck auf den Schalter oder die Fernbedienung können Sie im nächsten Schritt bestimmen, mit welcher Taste Sie die Situation aktivieren oder deaktivieren wollen.

Telekom Smart Home App: Osram Lightify einbinden

Drücken Sie jetzt auf eine Taste des Wandtasters oder der Fernbedienung.

Wenn Sie wissen wollen, wie Sie Philips Hue mit Telekom Smart Home verbinden, lesen Sie diesen Artikel.

Informationen: Telekom Smart Home, www.smarthome.de, Osram Lightify, www.osram.de

Startbild: Osram, www.osram.de

 

Smart Home

Mehr in Smart Home

Das Online-Magazin für das vernetzte Leben

Neue Technik zu den Themen Sicherheit, Heizung, Klima, Unterhaltung, Leben, Fitness, Gesundheit, Connected Car und Digital Lifestyle.

Copyright © 2017 vernetzte-welt.com und pmc-active.de · Impressum