Sicherheit

Mobile Sicherheit: Home Security Rover HSR-1

Mobile Sicherheit: Home Security Rover HSR-1

Der Robotor von 7Links verspricht mobile Sicherheit. Das per App ferngesteuerte Gerät auf Ketten nimmt mit der Kamera flexibel Bilder von allen überwachten Bereichen auf.

Mit fest installierten Sicherheitskameras lassen sich nur bestimmte Bereiche eines Raums überwachen. Der Home Security Rover bietet mehr Möglichkeiten. Das Gerät wird in ein Heimnetz eingebunden und darüber mit einem mobilen Geräte per App gesteuert. Die Bilder von der Kamera werden dabei auf das Display von Smartphone oder Tablett übertragen.

Den Rover in Betrieb nehmen

Nach dem Laden des Roboters und der Installation der App für Android bzw. iOS, nimmt man per WLAN eine Verbindung zum Überwachungsfahrzeug auf. Danach wird der Roboter für die Verbindung zum Heimnetz konfiguriert: Router auswählen und Passwort übergeben. Kurze Zeit später ist der Rover Bestandteil des Netzes zu Hause. Die App melde das mobile Gerät beim Roboter automatisch ab und es wird eine Verbindung per WLAN zum Fahrzeug aufgebaut. Nach einer Anmeldung ist die mobile Überwachungskamera einsatzbereit.

Mobile Sicherheit: Security Rover

Der Security Rover besitzt eine schnwekbare Kamera und hat einen Minischweinwerfer (Bild: Pearl).

Erster Praxistest

Die Steuerung des Rovers ist über das Display des mobilen Endgeräts ganz einfach. Nach einigen Übungsrunden hat man volle Kontrolle. Weitere Funktionen wie Licht oder Kameramodus lassen sich schnell über die Optionen aktivieren. Hier findet man auch Funktionen für die Aufnahme von Fotos und Videos oder aktiviert das Mikrofon.
Der Rover überwindet einfach Hindernisse wie Teppichkanten oder flache Türstöcke ohne Probleme. Das funktioniert im Vorwärts- oder Rückwärtsgang. Hindernisse mit mehr als drei Zentimeter Höhe bereiten dem Fahrzeug Probleme. Hier muss man eventuell Rampen installieren, um z.B. hohe Türstöcke zu überwinden.

Mobile Sicherheit von überall

Die Kontrolle über das Fahrzeug funktioniert nicht lokal, sondern man kann auch von unterwegs mit dem Rover auf Erkundungstour gehen. Zum Aufladen der Akkus gibt es für solche Fälle eine Ladestation. Das mitgelieferte Modul wird per App angesteuert. Mit einem Lichtsignal wird der Rover zum Laden auf die Station gelost. Das macht das System voll automatisch und die Plattform richtet sich nach der Fahrtrichtung des Rovers aus.

Fazit

vernetzte-welt.com: Empfehlung der Redaktion

Installation und Nutzung des Rovers sind sehr einfach und anwenderfreundlich. Das Kettefahrzeug mit Kamera ist eine ideale Lösung um entfernte Bereiche in Haus und Wohnung unter die Lupe zu nehmen. Und natürlich ist die Fahrt mit dem Rover ganz nebenbei ein großer Spaß.

Informationen: Pearl, www.pearl.de, Preis: 179,90 Euro

Sicherheit

Mehr in Sicherheit

Das Online-Magazin für das vernetzte Leben

Neue Technik zu den Themen Sicherheit, Heizung, Klima, Unterhaltung, Leben, Fitness, Gesundheit, Connected Car und Digital Lifestyle.

Copyright © 2017 vernetzte-welt.com und pmc-active.de · Impressum