Smart Home

Philips Hue per Sprache steuern

Philips Hue per Sprache steuern

„Hey Siri, schalte die Lampen aus“. Mit der neuen Zentrale lässt sich Philips Hue per Sprache steuern. So funktioniert es mit Apple iPhone, iPad und iPod touch.

Mit HomeKit will Apple ins Zentrum des Smart-Homes. Wenn es nach dem Willen des kalifornischen Unternehmens geht, kommunizieren Zuhause alle vernetzten Geräte über ihr Protokoll HomeKit miteinander. Die Zahl der Produkte in Deutschland, die von Apple die HomeKit-Zertifizierung erhalten haben, ist jedoch bislang recht gering. Eines der wenigen Geräte ist Philips Hue. Damit sich die Farb-LED-Lampen in HomeKit einbinden lassen, ist die neue Zentrale, die Philips Hue Bridge 2.0, notwendig (Preis 60 Euro) genauso wie ein iPhone, iPad oder iPod touch.

Philips Hue mit HomeKit verbinden

Philips macht den Einstieg in die Apple-Sprachsteuerung besonders einfach – egal ob man von der alten auf die neue Bridge wechselt oder mit der neuen Hue-Bridge einsteigt. Denn die Hue-App führt durch die einzelnen Schritte. Wenn Sie Hue bereits nutzen, wechseln in der App zu „Einstellungen > Bridge finden“. Hier wird die neue Bridge angezeigt, wenn sie mit dem Strom und dem Internet-Router verbunden ist. Nachdem Sie die neue Bridge ausgewählt haben, werden Sie zunächst dazu aufgefordert, den Knopf auf der Oberseite der Bridge zu drücken, um sie mit der App zu koppeln.

Danach haben Sie bereits die Möglichkeit, über die App die Siri-Sprachsteuerung einzurichten. Dafür geben Sie zunächst den HomeKit-Code ein, den Sie mit der Bridge erhalten haben, oder scannen ihn. Danach vergewissern Sie sich, dass Sie in den Einstellungen Ihres iPhones die Voraussetzungen für die Steuerung per HomeKit geschaffen haben. Denn Sie müssen dafür die Sprachsteuerung (unter „iOS Einstellungen > Allgemein > Siri“) und den iCloud-Schlüsselbund (unter „iOS Einstellungen > iCloud“) aktiviert haben.

Philips Hue per Sprache steuern

Den HomeKit-Code, den Sie mit der Bridge erhalten haben, können mit der Hue-App abfotografieren oder manuell eingeben.

Einstellungen von alter Bridge nutzen

Praktisch ist, dass Sie in der Hue-App anschließend die Einstellungen von der alten auf die neue Bridge übertragen können. So müssen Sie Szenen und Lampen nicht neu anlegen. Welche Lichtszenen und Lampen Sie per Sprache steuern wollen, können Sie im letzten Schritt der Installation bestimmen.

Philips Hue per Sprache steuern: Szenen auswählen

Welche Szenen und Lampen Sie in Philips Hue per Sprache steuern wollen, können Sie in den „Einstellungen“ unter „Siri-Sprachsteuerung“ festlegen.

Wenn Sie vorher keine Hue-Lampen besessen haben, funktioniert die Installation mit der neuen Bridge ähnlich: Sie starten die Hue-App, koppeln die Hue-Bridge per Knopfdruck und geben den HomeKit-Code ein. Anschließend fügen Sie die einzelnen Lampen dem System hinzu.

Philips Hue per Sprache steuern

Jetzt können Sie Ihren Hue-Lampen Sprachbefehle geben. Um die Siri-Sprachsteuerung zu aktivieren, drücken Sie lange auf den Home-Knopf auf iPhone, iPad und iPod touch oder sagen „Hey Siri“. Wenn Sie jetzt den Befehl geben „Schalte die Lampen aus“, gehen alle Lichter aus. Bei „Schalte die Lampen an“ erhellen sich alle Leuchten.

Philips Hue per Sprache steuern

Der Sprachbefehl „Aktiviere lesen“ genügt, damit Siri die Lampen auf die gleichnamige Lichtszene einstellt.

Genauso können Sie einzelnen Szenen oder Lampen ansprechen, indem Sie beispielsweise sagen „Aktiviere Lampe Wohnzimmer“, wenn Sie der Lampen den Namen „Lampe Wohnzimmer“ gegeben haben. Für die Lichtszene „Sunset“ geben Sie Siri den Befehl „Aktiviere Sunset“. Sie können die Lampen auch auf 50 Prozent dimmen. Sie müssen Siri nur den Befehl geben: „Dimme Lampe Wohnzimmer auf 50 Prozent“. Die Spracherkennung hat in der Praxis recht gut funktioniert und ist damit eine echte Bereicherung für Besitzer von iPhone, iPad und iPod touch.

Informationen: Philips, www.philips.de, Apple, www.apple.de

Startbild: Philips Hue, hue.philips.de

 

Smart Home

Mehr in Smart Home

Das Online-Magazin für das vernetzte Leben

Neue Technik zu den Themen Sicherheit, Heizung, Klima, Unterhaltung, Leben, Fitness, Gesundheit, Connected Car und Digital Lifestyle.

Copyright © 2017 vernetzte-welt.com und pmc-active.de · Impressum